>>>>>>>>><<<<<<<<<<

 
 
 
 
vor 15 Mrd.
Jahren
Durch eine riesige Explosion, auch der Urknall genannt, entseht das Universum. Materie und Energie verdichten sich bis zum heutigen Universum. (Theorie)
vor 5 Mrd.
Jahren
Aus einem Nebel verdichtet sich ein Stern und formt die Sonne und unser Sonnensystem. (Theorie)
vor 2 Mrd.
Jahren
Das Leben entwickelt sich auf der Erde. (Theorie)
vor 1 Mrd.
Jahren
Das Slaver-Imperium wird von einer revoltierenden Rasse fast vollständig ausgelöscht. (TAS: "Das Geheimnis der Stasis-Box")
vor 600.000
Jahren
Das T'kon-Empire stirbt aus, als ihre Sonne zur Supernova wird. Billionen sterben!
vor 500.000
Jahren
Der Planet Bajor steht in der Blüte seiner Zeit. (TNG: "Fähnrich Ro")
vor 200.000
Jahren
Der Planet Iconia wird vernichtet. (TNG: "Die Iconia-Sonde")
vor 25.000
Jahren
Die Trill beginnen als symbiotische Spezies zu leben. (TNG: "Odan, der Sonderbotschafter")
vor 6.000
Jahren
Von der Erde werden einige Menschen durch Außerirdische entführt. Die Nachfahren werden darauf erzogen, irgendwann zur Erde zurückzukehren, um die Erde vor der Selbstzerstörung zu bewahren. (TOS: "Ein Planet, genannt Erde")
ca. 4.000
v. Chr.
In der Region Sumer im Tal des Nils bilden sich erste groß angelegte menschliche Zivilisationen. Die Sumerer entwickelte die erste Schrift - die Keilschrift - und das Rad.
3.834 v. Chr. Der (nahezu) unsterbliche Flint wird in Mesopotamien geboren. (TOS: "Planet der Unsterblichen)
869 v. Chr. Kahless vereinigt die Klingonen.
600-500 v. Chr. Geburt von Konfuzianismus und Buddhismus. Die griechische Philosophie und das Orakel von Delphi erleben ihre Blütezeit.
67 v. Chr. Surak wird auf Vulcan geboren.
7 v. Chr. Geburt Jesu Christi.
150 Der Planet Vulcan wird in furchtbare Kriege verstrickt. Spaltung Vulkanier und Romulaner. 8.000 Vulkanier verlassen Vulcan in Unterlichtgeschwindigkeitsschiffen und gründen das romulanische Reich. (TOS: "Seit es Menschen gibt")
6.Jh. Die Maya-Kultur auf der Erde breitet sich aus. Dabei werden sie von einer außerirdischen Lebensform, dem Kulkulkan unterstützt. (TAS: "Kulkulkan, der Mächtige")
12.Jh. Die Blütezeit der Azteken setzt ein. Auch sie werden von Kulkulkan unterstützt. (TAS: "Kulkulkan, der Mächtige")
1368 Der Planet Kataan wird durch eine Supernova zerstört. (TNG: "Das zweite Leben")
1609 Galileo Galilei baut das erste astronomische Teleskop. Seine Beobachtungen des Sternenhimmels liefern Beweise für die Theorie von Kopernikus, die Erde drehe sich um die Sonne.
1666 Sir Isaac Newton entwickelt mehrere Gesetze zu physikalischen Ereignissen wie die Schwerkraft, Beschleunigung und Trägheit.
1692 Das Volk von Megas-Tu muß die Erde verlassen. (TAS: "Das Geheimnis von Megas-Tu")
1799 Der Amerikaner Henry Spencer baut ein Segelschiff und nennt es "Enterprise"
1877 Der Italiener Giovanni Schiaparelli entdeckt Kanäle auf dem Mars, eine Entdeckung welche die Menschheit in Diskussionen um außerirdisches Leben versetzt.
1893 Eine fremde Rasse entführt Menschen in das 24. Jahrhundert. Die Crew der Enterprise-D reist in der Zeit zurück, um der Sache nachzugehen. Dabei wird Datas Kopf abgetrennt, der 2368 von Minenarbeiter in einer Höhle in der Nähe von San Francisco gefunden wird. (TNG: "Gefahr aus dem 19. Jahrhundert")
1903 Die Gebrüder Wright bauen in Kitty Hawk, North Carolina, das erste Flugzeug und bringen es erfolgreich in die Luft.
1905 Albert Einstein veröffentlicht seine Relativitäts- und Quantentheorie, sowie die Theorie von Raum und Zeit. In seinen Theorien erklärt er, dass die Lichtgeschwindigkeit nicht überschritten werden kann und das Masse und Energie in Relativität zueinander stehen.
1927 Charles Lindbergh gelingt der erste Flug über den Atlantik ohne Unterbrechung.
1937 Amelia Earhart verschwindet irgendwo über dem Pazifischen Ozean, während sie als erste Frau die Welt umfliegen wollte.
1947 Quark, Rom und Nog sind nach Problemen mit dem Warpantrieb 425 Jahre in die Vergangenheit gereist und in Roswell, New Mexico abgestürzt. Das Militär erklärt, daß nur ein Wetterbalon abgestürzt sei. Menschen berichten aber von einem Ufo-Absturz und eine wahre Welle an Theorien über Außerirdische und Fliegende Untertassen wird losgetreten. (DS9: "Kleine, grüne Männchen")

Der Testpilot Chuck Yeager läutet mit dem ersten Überschallflug das Jet-Zeitalter ein.

1957 Mit dem Start von Sputnik 1 durch die Sowjetunion beginnt die Erforschung des Weltalls und der "Wettlauf zum Mond" zwischen den beiden Supermächten USA und UDSSR.
1961 Yuri Gagarin ist der erste Mensch im All. Sein Schiff, die Vostok, kreist einmnal um die Erde und wird vom Kontrollzentrum gesteuert.

Der erste von Atomkraft angetriebene Flugzeugträger läuft aus, die U.S.S. Enterprise CVAN-65.

1968 Die Crew um Kirk reist in dieses Jahr zurück und begegnet Gary Seven, einem Außerirdischen, der der Erde helfen soll, das kritische Atomzeitalter zu überstehen. (TOS: "Ein Planet, genannt Erde")
1969 Die Enterprise gerät durch ein schwarzes Loch in dieses Jahr und wird von der US Air Force als unidentifiziertes Objekt entdeckt. (TOS: "Morgen ist gestern")

Der Amerikaner Neil Armstrong ist der erste Mensch auf dem Mond. So wird der historische Flug von Apollo 11 zu einem "Kleinen Schritt für einen Menschen, aber einen großen Schritt für die Menschheit".

1972 Die Raumsonde Pioneer 10 fliegt am Jupiter vorbei und schickt 500 Bilder vom Planeten zur Erde.
1976 Die NASA entwickelt einen ersten Prototyp eines wiederverwendbaren Weltraumfahrzeugs, das Space Shuttle. Das Testmodell (Space Shuttle OV-101) wird auf den Namen "Enterprise" getauft.
1983 Die Raumsonde Pioneer 10 passiert Pluto und verläßt als erstes von Menschenhand produziertes Objekt das Sonnensystem der Erde. Die Sonde transportiert eine Plakette mit Grüßen von 'allen' Menschen der Erde.
1986 Konstruktionsbeginn der Raumstation Mir.

Die Enterprise-Crew kehrt zur Erde zurück um einen Buckelwal ins 23. Jahrhundert mitzunehmen. (ST4)

1992 Beginn der Eugenischen Kriege. (TOS: "Der schlafende Tiger")
1996 Ende der Eugenischen Kriege. Khan Noonien Sing wird gestürzt. Er kann aber in der S.S. Botany Bay (ein Schläferschiff der DY-100 Klasse) mit 96 anderen genetischen Übermenschen von der Erde fliehen. (TOS: "Der schlafende Tiger")

Die U.S.S. Voyager wird gesichtet. (Voy: "Vor dem Ende der Zukunft")

1999 Die Raumsonde Voyager 6 startet von der Erde. Sie fiel später in ein schwarzes Loch und traf nach dem Austritt auf der anderen Seite der Galaxie auf einen Maschinenplaneten, wo die Sonde verbessert und zur Erde zurückgesandt wurde. (ST1)

2000 Am 29.04 erschien eine neue Homepage im net.Sie hiess www.Tom-Duesseldorf.de ;-) Heute mit vielen News ums Star Trek-Universum !
2002 Die Raumsonde Nomad wurde gestartet. Sie war die erste interstellare Sonde zur Entdeckung neuer Lebensformen.
2009 Es fand die erste erfolgreiche Erde-Saturn Mission (unter der Fürung von Colonel Shaun Geoffrey Christopher) statt.
2018 Technologische Fortschritte beim Unterlichtgeschwindigkeitsantrieb machen "Schläferschiffe" überflüssig.
2020 Die Raumsonde Nomad wurde gestartet. Sie war die erste interstellare Sonde zur Entdeckung neuer Lebensformen.
2024 Bell-Aufstand (siehe Deep Space 9 Dopppelfolge "Gefangen in der Vergangenheit")
2026 Der Schlagrekord von Joe DiMaggio wurde von Buck Bokai gebrochen. Er war Shortstop bei den London Kings.
2030 Zefram Cochrane, der Erfinder des Warp-Antriebes wird geboren.
2032 Die NASA startet das erste bemannte Schiff das das Sonnensystem verlassen soll.

Unter der Leitung von Lieutenant John Kelly, schwenkt die Ares IV in den Marsorbit ein. Er berichtet von einem großen, unbekannten Objekt, welches das Kommandomodul zerstört. Seine beiden Teamkameraden Rose Kumagawa und Andrei Novakovich bleiben auf der Planetenoberfläche zurück, können aber später gerettet werden.

2037 Am 23. Juli startet das Raumschiff Charybdis. Es ist der dritte Versuch das irdische Sonnensystem zu verlassen und den Raum außerhalb zu erkunden. Als die automatische Meßdatenübertragung abbricht, wird das Schiff für vermißt erklärt.
2039 Der 3. Weltkrieg beginnt.
2043 Der 3. Weltkrieg endet.
2044 Das Raumschiff Charybdis erreicht den achten Planeten des Theta 116 Systems.
2061 Der Warpantrieb wird von Zefram Cochrane erfunden. Die Entwicklung des Überlichtfluges ist ein wichtiger Meilenstein in der Weltraumfahrt.
2063 Erste erfolgreiche Vorfürung des Lichtgeschwindigkeitsantriebes durch Zefram Cochrane (am 5. April 2063).

Erster Kontakt mit den Vulkaniern.

2065 Die S.S. Valiant startet zu einer Forschungsmission des tiefen Weltraums. Sie wird später aus der Galaxie hinausgetrieben und bei einem Rückkehrversuch fast zerstört.
2090 Erster Kontakt mit den Terrelianern.
2093 Erster Kontakt mit den Andorianern.
2113 Die Menscheit hat aus dem verheerenden letzten Weltkrieg gelernt, eine gemeinschaftliche Erdregierung wird gegründet. Nur Australien weigert sich als einzige Nation, die Regierung anzuerkennen.
2119 Der Warp 5-Komplex wird errichtet, um eine neue, ungefährliche Technologie zu erforschen, die den Menschen weiter in den tiefen Weltraum vordringen lassen soll.
2123 Ein privat finanziertes Schiff, die Mariposa, startet von der Erde mit zwei Gruppen Kolonisten an Bord. Ihr Ziel sind zwei Planeten im Ficus-Sektor.
2150 Australien entschliesst sich zur Teilnahme an der Erdregierung.
2151 Der Erste Kontakt mit den Klingonen nachdem ein Klingone auf der der Erde notlanden muss.

Stapellauf der Enterprise NX-01 unter Captain Jonathan Archer.

Erster Kontakt mit den Suliban, den Axanar, den Valakianern u.v.m.

'Inoffizieller Kontakt' mit den Ferengis.

2156 Beginn der irdisch-romulanischen Kriege. Er wird mit primitiven atomaren Waffen ausgetragen. Die romulanische Flotte ist nicht mal mit Warpantrieb ausgestattet. Der Krieg beginnt mit der Zerstörung der U.S.S. Balboa durch romulanische Raumschiffe.
2160 Der Konflikt mit den Romulanern wird durch die Schlacht von Cheron beendet, in der die Romulaner eine demütige Niederlage erleiden. Es wird eine neutrale Zone errichtet. Dieser Vertrag von Algeron wurde über Subraumfunk ausgehandelt. Beide Kriegsparteien hatten sich nie zu Gesicht bekommen, da noch keine visuelle Übertragung existierte.
2161 Die Vereinte Föderation der Planeten wird gegründet. Gründungsmitglieder sind die Planeten Erde, Vulcan, Tellar, Andor und Centaurus VII.
2165 Sarek wird auf Vulkan geboren.
2167 Das Raumschiff Archon wird von einem Computer des Planeten Betta III aus dem Orbit gesogen und zerstört.

Die U.S.S. Essex verfängt sich in einem elektromagnetischen Sturm und wird zerstört.

2193 Robert April, der spätere Captain der Enterprise, wird geboren.
2196 Die Raumschiffe der Daedalus-Klasse werden aus dem Verkehr gezogen.
2197 Die U.S.S. Sentry trifft auf Klingonen. Es kommt zum Kampf.

   

2214 Christopher Pike wird geboren.
2215 Der erste Photonentorpedo wird hergestellt.
2217 Die U.S.S. Valiant nimmt Kontakt zu Eminiar III auf. Das Schiff fällt dem Krieg zwischen Eminiar und Vendikar zum Opfer.
2218 Der Krieg mit dem klingonischen Imperium beginnt.
2219 Richard Daystrom wird geboren.
2222 Montgomery Scott wird geboren.
2223 Der Krieg mit den Klingonen endet mit der Errichtung der Neutralen Zone.
2224 Sybok, Spock's Halbbruder, wird geboren.
2227 Leonard McCoy wird geboren.
2230 Spock wird geboren.
2233 James Tiberius Kirk erblickt am 22. März in Iowa das Licht der Welt.
2236 Die S.S. Columbia stürzt auf Talos IV ab.
2243 Dr. Richard Daystorm entwickelt die Duotronik. Es ist die Basis für das Computersystem, welches auf der Enterprise ausprobiert wurde. Er erhält dafür den Nobelpreis.
2245 Das Raumschiff Enterprise, NCC-1701, wird in den Dienst gestellt. Captain Robert April kommandiert die erste fünfjährige Entdeckungsmission. Die Enterprise ist das erste Schiff dessen Warp-Antrieb auf Diliziumkristallen basiert.

Pavel Chekov wird geboren.

McCoy tritt ins College ein um einen medizinischen Grad zu erwerben.

2249 Spock tritt in die Sternenflotte ein.

Joanna McCoy wird geboren.

2250 Kirk schreibt sich an der Sternenflottenakademie ein.

Fänrich Kirk dient auf der U.S.S. Republic.

2251 Die Enterprise kehrt von der 5-Jahres-Mission zurück und wird für den nächsten Einsatz überholt. Christopher Pike übernimmt das Kommando der Enterprise. Er leitet zwei fünfjahres Expeditionen in den unbekannten Raum.
2252 Spock, noch Kadett in der Sternenflottenakademie, beginnt seinen Dienst auf der U.S.S. Enterprise unter Captain Pike.
2253 Spock beendet seine Ausbildung an der Sternenflottenakademie.

McCoy schließt sein Studium ab.

2254 Kirk macht seinen Abschluß an der Akademie. Er ist der einzige Kadett, der das eigentlich nicht zu gewinnende Kobayashi Maru Trainingsszenario überlistet hat.

Lt. Kirk wird auf die U.S.S. Farragut unter dem Kommando von Captain Garrowich versetzt.

Das Raumschiff Enterprise kreist um den Planeten Talos IV. (siehe TOS Folge "Der Käfig")

2256 Die Enterprise beendet unter dem Kommando von Captain Pike die Fünf-Jahres-Mission und wird ein Jahr lang im Raumdock überholt.
2257 Captain Pike befehligt die Enterprise in einer weiteren Fünf-Jahres-Mission.
2261 Die Besatzungskapazität der Enterprise wird von 203 auf 430 erhöht.

Das Forschungsschiff S.S. Beagle, ein Vermessungsschiff, stürzt auf dem Planeten 892-IV ab, nachdem es von einem Meteor beschädigt wurde.

David Marcus, der Sohn von Carol Markus und James Kirk, wird geboren.

2263 James T. Kirk wird zum Captain der U.S.S. Enterprise befördert.
2264 Die Enterprise bricht unter dem Kommando von James T. Kirk zu einer weiteren Fünf-Jahres-Mission auf.
2265 Die Borg zerstören den Heimatplaneten Guinans. Es leben nur mehr wenige dieses Volkes in der ganzen Galaxis verstreut.
2266 Dr. Leonard McCoy nimmt seinen Dienst als Schiffsarzt auf der Enterprise auf. Er löst Dr. Mark Piper ab.

Lt. Hikaru Sulu wird als Steuermann auf die Enterprise versetzt.

Drei Außenposten der Föderation an der romulanischen neutralen Zone wurden von einem romulanischen Schiff zerstört. Das Romulanerschiff besitzt einen Tarnschirm der sie für Sensoren unsichtbar macht.

Captain Christoper Pike wird bei einem Unfall auf einem alten Schiff der J-Klasse durch Deltastrahlung schwer verletzt und ist später an den Rollstuhl gefesselt.

2267 Captain Pike nimmt das Angebot der Talosianer an, auf ihrem Planeten den Rest seines Lebens zu verbringen, da er dort nicht an den Gebrechen seines Körpers leiden muß. Er kehrt daraufhin nach Talos IV zurück. Dort verbringt er den Rest seines Lebens.

Die Enterprise entdeckt ein altes interplanetares Schiff der DY-100 Klasse, das in der Nähe des Mutara-Sektors treibt. Es handelt sich um die S.S. Botany Bay mit Khan Noonien Singh an Bord das im Jahr 1996 von der Erde gestartet war. Khan und seinen Leuten mißlingt ein Versuch die Enterprise in ihre Gewalt zu bringen. Daraufhin werden diese "genetischen Übermenschen" auf dem Planeten Ceti Alpha V ausgesetzt.

Die Beziehungen mit dem klingonischen Imperium verschlechtern sich. Ein Kriegsausbruch wird durch den Friedensvertrag von Organia verhindert.

Spock kehrt auf seinen Heimatplaneten zurück, um dort T´Ping zu heiraten. Er verzichtet aber zu Gunsten von Stonn.

Nach der Babelkonferenz tritt Corridan der Föderation bei.

Die U.S.S. Constellation wird von einem automatischen "Planetenkiller" fast zerstört. Der Enterprise geling es dennoch den "Planetenkiller" zu vernichten.

Die Enterprise trifft auf die Raumsonde Nomad die das malurianische System vernichtet hat. Die Sonde kann zerstört werden.

Der Planet Ceti Alpha VI explodiert und verändert die Umlaufbahn von Ceti Alpha V. Die Klimaveränderungen sind verheerend für die dortige Kolonie von Khan.

2268 Etablierung der Klingonischen / Romulanischen Allianz. Diese erlaubt einen Austausch von Raumschiff-Designs und Militärtechnologie, einschließlich der Tarnvorichtung.

Die Enterprise durchquert in Verletzung des Vertrages die romulanische neutrale Zone. Kirk und Spock werden von den Romulanern gefangengenommen. Bei der Flucht können sie die Tarnvorrichtung stehlen, und die romulanische Kommandantin gefangennehmen. Erst nach der Mission wird bekannt, daß Kirk und Spock einen Geheimauftrag der Föderation ausgeführt haben.

Die Enterprise untersucht das Verschwinden der U.S.S. Defiant, die von den Tholianern angegriffen wurde.

2269 Kirks Fünfjahres-Mission endet. Die Enterprise kehrt zum Raumdock zurück. Größere Umbau- und Verbesserungsarbeiten werden vorgenommen.

James T. Kirk wird zum Admiral befördert und wird Chef der Sternenflotteneinsatzplanung.

2270 Spock scheidet aus der Sternenflotte aus, um sich auf Vulkan dem Kohlinar-Training (Reinigung des Intellekts von verbliebenen emotionalen Einflüssen) zu unterziehen.

McCoy verläßt ebenfalls die Sternenflotte und eröffnet eine Praxis.

William Decker wird auf Empfehlung Kirks Captain der Enterprise.

Die zweite Generation von Photonentorpedos wird hergestellt.

2271 Drei klingonische Raumschiffe werden von einem Maschinenorganismus namens V'Ger zerstört. Admiral Kirk übernimmt wieder das Kommando der Enterprise und Captain Decker wird zum ersten Offizier zurückgestuft. Commander Spock und Dr. McCoy kehren in den Dienst der Sternenflotte zurück. Die Bedrohung der Erde durch V'Ger kann abgewendet werden. Commander Decker und Lt. Ilia werden im Einsatz als vermißt gemeldet.

Die zweite Generation von Photonentorpedos wird hergestellt.

2276 Die Enterprise kehrt von der zweiten Fünf-Jahres-Mission Kirks zurück.
2277 Kirk nimmt eine Berufung an die Fakultät der Sternenflottenakademie an.

Commander Spock wird zum Captain befördert, wird Mitglied der Fakultät der Sternenflottenakademie und übernimmt das Kommando der Enterprise.

Leonard McCoy wird vom Lt. Cmdr. zum Commander befördert.

Commander Pavel Chekov wird erster Offizier auf der U.S.S. Reliant.

2278 Die U.S.S. Bozeman, ein Raumschiff der Soyuz-Klasse, verschwindet. Sie wird bis zum Jahr 2368 in einer temporalen Kausalitätsschleife gefangen sein.
2279 Admiral Mark Jameson wird geboren.
2281 Saavik tritt in die Sternenflottenakademie ein.
2284 Dr. Carol Marcus präsentiert der Föderation das Projekt Genesis. Der Vorschlag wird angenommen und das Team beginnt mit der Arbeit auf der Raumstation Regula I im Mutara-Sektor.

Die U.S.S. Enterprise wird aus dem Dienst zurückgezogen und der Sternenflottenakademie als Trainingsschiff zugewiesen.

Das Raumschiff Excelsior wird in Dienst gestellt. Das Schiff dient als Testbasis für das Transwarp-Entwicklungsprojekt und wird nach dessen scheitern mit einem normalen Warp-Antrieb ausgestattet.

Spock wird Ausbilder der Sternenflottenakademie.

2285 Wärend einer Erkundungsmission wird die U.S.S. Reliant von Khan Noonien Singh geentert. Er will sich an Admiral Kirk rächen, der ihn vor Jahren auf Ceti Alpha V verbannt hatte. Khan's Plan kann schließlich doch vereitelt werden und die Reliant wird mit Khan an Bord zerstört.

Captain Spock stirbt an schwerer Verstrahlung beim erfolgreichen Versuch den Warp-Antrieb der Enterprise wieder in Gang zu bringen. Spock wird in eine Torpedohülle gebettet und auf den Planeten Genesis geschossen.

Lt. Saavik und David Marcus werden auf die U.S.S. Grisson versetzt, um den Genesis-Planeten weiter zu untersuchen.

Lt. Saavik und David Marcus entdecken auf Genesis den regenerierten und lebenden Körper von Spock. Inzwischen wird die U.S.S. Grisson von einem Klingonenkreuzer angegriffen und zerstört.

Admiral Kirk stiehlt die Enterprise aus der Raumstation und fliegt zu Genesis. Er kann Spock und Saavik aus den Händen der Klingonen befreien, mußte jedoch die Enterprise zerstören. Mit dem klingonischen Kreuzer fliegt die Manschaft nach Vulcan, wo die Wiedervereinigung von Spock's Geist und Körper stattfindet.

Das Raumschiff Hathaway läft vom Stapel.

2286 Kirk und seine Mannschaft retten die Erde vor einer fremden Sonde, in dem sie zwei Buckelwale in das 23. Jahrhundert bringen.

Die U.S.S. Enterprise-A wird in den Dienst gestellt.

Kirk wird vom Admiral zum Captain degradiert und übernimmt das Kommando über die Enterprise-A.

2287 Sybock, Spocks Halbbruder, bringt das Raumschiff Enterprise in seine Gewalt, um damit seine Vision von Gott zu verfolgen.
2290 Hikaru Sulu wird zum Captain des Raumschiffs Excelsior befördert.
2292 Die Allianz zwischen Klingonen und Romulanern geht in die Brüche.
2293 Der klingonische Mond Praxis explodiert. Dadurch wird die Wirtschaft der Klingonen fast vollständig lahmgelegt, auch Militärausgaben müssen gekürzt werden. So kommt es zu den Khitomer Friedensgesprächen.

Die U.S.S. Enterprise-B unter dem Kommando von Captain John Harriman empfängt auf ihrem Jungfernflug einen Notruf zweier El-Aurian-Schiffe. Admiral Kirk wird bei dem Rettungsversuch in den Nexus gezogen und für tot gehalten.

2295 Die U.S.S. Jenolen geht auf dem Weg zur Norpin Kolonie, mit Captain Scott an Bord verloren. Scott ist zu diesem Zeitpunkt Pensionär.
2301 Amanda Grayson, die Mutter von Spock, stirbt im Alter von 93 Jahren.
2302 Dr. Leonard H. McCoy wird in den Rang eines Admirals befördert.
2305 Jean-Luc Picard wird in LaBarre, Frankreich, geboren. Eltern: Maurice and Yvette Picard

2301 Amanda Grayson, die Mutter von Spock, stirbt im Alter von 93 Jahren.
2302 Dr. Leonard H. McCoy wird in den Rang eines Admirals befördert.
2305 Jean-Luc Picard wird in LaBarre, Frankreich, geboren. Eltern: Maurice and Yvette Picard
2311 Der Tomed Zwischenfall. Die Romulaner beginnen eine längere Zeit der Isolierung, diese dauert bis ins Jahr 2364.
2315 Katherine Pulaski wird in Saint John's, Neufundland geboren. Eltern: Richard and Uriel Pulaski
2324 Beverly Howard, später Beverly Crusher, wird geboren.
2322 Jean-Luc Picard schafft nicht die Aufnahme in die Sternenflottenakademie.
2323 Jean-Luc Picard tritt in die Sternenflottenakademie ein.
2326 Lwaxana Troi heiratet den Sternenflottenoffizier Ian Andrew "Alex" Alexander.
2327 Jean-Luc Picard graduiert an der Sternenflottenakademie.

Sarek heiratet zum zweiten mal: Perrin Duvall

2328 Die Cardassianer anektieren Bajor.

Leah Brahms wird als Tochter von Warren and Zoe Brahms auf der Föderationskolonie Raitlae 2 geboren.

2331 Jean-Luc Picard wird zum Commander befördert.
2333 Jean-Luc Picard übernimmt das Kommando der U.S.S. Stargazer.

Vash wird auf Saris One geboren.

Die Raumschiffe der Ambassador-Klasse werden in Dienst gestellt.

2335 William T. Riker wird in Valdez, Alaska, geboren.

Geordie LaForge wird geboren (Eltern: Edward M. and Alvera K. La Forge)

2336 Deanna Troi wird auf Betazed geboren.
2337 Natasha Yar wird auf Turkana IV geboren.

Die Mutter von William T. Riker stirbt.

2338 Data wird auf dem Planeten Omicron Theta entdeckt.
2340 Worf wird auf dem klingonischen Heimatplaneten geboren.
2341 Data tritt in die Sternenflottenakademie ein.
2342 Ishara Yar, die jüngere Schwester von Tasha Yar wird auf Turkana 4 geboren.
2344 Das Raumschiff Enterprise-C wird in der Nähe von Narendra III zerstört.
2345 Data graduiert an der Sternenflottenakademie.

Kurn, der jüngere Bruder von Worf, wird geboren.

Sela wird auf Romulus geboren.

2346 Worfs Eltern werden von Romulanern bei dem Khitomer-Massaker getötet. Der menschliche Sternenflotten-Offizier Sergey Rozhenko adoptiert Worf.
2348 Jack Crusher und Beverly Howard heiraten.
2350 Beverly Crusher schliesst die Akademie ab.
2351 Data wird in den Rang eines Lt. (j.g.) befördert.
2353 William T. Riker tritt in die Sternenflottenakademie ein.
2354 Lt. Jack Crusher stirbt.
2355 In der Schlacht von Maxia wird die Stargazer fast zerstört. Erster Kontakt mit den Ferengis.
2357 Riker graduiert an der Sternenflottenakademie. Sein erster Einsatz ist auf der U.S.S. Pegasus.

Geordi LaForge schliesst die Akademie ab.

2360 Data wird auf die U.S.S. Triest versetzt.
2361 Riker, nun an Bord der Potemkin, beteiligt sich an der Rettungsmission auf dem Planeten Nervala IV. Durch einen Transporterfehler entsteht ein Doppelgänger von Riker. Dieser lebt unentdeckt bis 2369 auf dem Planeten.
2363 Das Raumschiff Enterprise-D wird unter dem Kommando von Jean-Luc Picard in den Dienst gestellt.

William Riker dient als ausführender Offizier an Bord der U.S.S. Hood, bevor er zur Enterprise-D versetzt wird.

2364 Erster Kontakt mit Q.

Natasha Yar wird auf dem Planeten Vagra II getötet.

Eine extragalaktische Verschörung wird, bei dem Versuch das Sternenflottenkommando zu infiltrieren, entdeckt.

2365 Dr. Katherine Pulaski dient als Schiffsarzt auf der Enterprise-D.

Erster bekannter Kontakt mit den Borg.

2366 Aus der Vergangenheit taucht die Enterprise-C für kurze Zeit in der Gegenwart auf.

Für Taten, die angeblich sein verstorbener Vater gegen das klingonische Imperium begangen haben soll, nimmt Worf die Entehrung auf sich.

Captain Picard wird von den Borg gefangen genommen und wird so zu Locutus of Borg.

Dr. Beverly Crusher kehrt als Chefarzt auf die Enterprise zurück.

2367 In der Schlacht von Wolf 359 mit den Borg werden neununddreiß Raumschiffe zerstört.

Alexander Rozhenko, Sohn von Worf und K´Ehleyr, wird geboren.

Wesley Crusher wird in die Sternenflottenakademie aufgenommen.

Jean-Luc Picard dient als Vermittler der Nachfolge, um den neuen Vorsitzenden des klingonischen Rates zu ermitteln.

2368 Die Duras Familie versucht die Kontrolle über den klingonischen Rat zu bekommen und löst damit einen Bürgerkrieg aus.

Botschafter Spock wird auf Romulus gesichtet. Er unterstützt die Wiedervereinigung von Romulanern und Vulkaniern.

Botschafter Sarek von Vulkan stirbt im Alter von 203 Jahren.

Wesley Crusher gesteht bei der Verschleierung eines tölichen Unfalls an der Akademie geholfen zu haben. Er wird für ein Jahr zurückgestellt.

2369 In einem Transporterstrahl auf der U.S.S. Jenolen gefangen, wird Captain Scott lebend entdeckt.

Die Cardassianer ziehen ihren Anspruch auf Bajor zurück und ziehen aus dem bajoranischen Raum ab. Auch die Station Deep Space Nine wird aufgegeben. Auf Anfrage der bajoranischen Regierung übernimmt die Sternenflotte der Föderation die Kontrolle der Station Deep Space Nine.

Mit dem Kommando von Deep Space Nine wird Benjamin Sisko beauftragt. Das erste stabile Wurmloch wird in der Nähe von Bajor entdeckt.

Durch den Tod Kai Opakas im Gamma Quadranten kommt es zu einem politischen Machtkampf um ihre Nachfolge.

2370 Bei dem Versuch, die Borg in eine neue Eroberungskampagne zu führen, wird Lore demontiert.

Es werden Hinweise entdeckt, daß ein ausgedehnter Gebrauch des Warpantriebes die Struktur des Universums verletzen könnte. Ein föderationsweites Tempolimit von Warp 5 wird eingeführt.

Jean-Luc Picard löst mit Hilfe von Q ein Problem, welches um die Zukunft der Menscheit geht. Dabei wird Picard durch die Zeit geschickt und erlebt alternative Zeitrealitäten.

Erster Kontakt mit den Vorta und dem Dominion, die U.S.S. Odyssey wird bei einer Mission im Gamma Quadranten zerstört.

Eine extremistische religiöse Gruppe auf Bajor, genannt "der Kreis" versucht die Bajoranische Regierung zu stürzen.

2371 Die U.S.S. Voyager tritt unter dem Kommando von Captain Kathryn Janeway eine Suchmission in die Badlands an und wird daraufhin von dem Fürsorger in den Deltaquadranten geschleudert. Der Weg nach Hause wird ca. 70 Jahre dauern, wenn die Voyager keine andere Möglichkeit findet, die Strecke von 70.000 Lichtjahren zu bewältigen.

Die Enterprise-D untersucht einen Zwischenfall auf dem Amargosa-Obervatorium. Picard und seine Mannschaft entdecken, dass der Wissenschaftler Dr. Tholian Soran in den Nexus eintreten will. Dort trifft Picard auf den verschollenen Admiral Kirk. Gemeinsam vereiteln sie Soran's Plan, die Veridian-Sonne zu zerstören. Admiral Kirk kommt dabei ums Leben. Die Enterprise-D muss auf Veridian IV notlanden und wird zerstört.

Die U.S.S. Defiant wird nach DS-9 versetzt. Ein Konflikt mit dem Dominion zeichnet sich ab.

2372 Die U.S.S. Enterprise NCC-1701-E wird in den Dienst gestellt. Commander Worf wird von der Enterprise-E auf Deep Space Nine versetzt. Kanzler Gowron zieht die Klingonische Flotte zusammen, um die Bedrohung aus dem Gamma-Quadranten abzuwenden. Es kommt zu Konflikten. Es entwickelt sich ein Krieg zwischen Föderation, Cardassianern und Klingonen.
2373 Die Raumstation Deep Space 12 wird von einer Borg-Flotte angegriffen. Die neue Enterprise-E greift nach einem Jahr Testflug ein und versucht die Borg aufzuhalten. Sie wird dabei in die Vergangenheit versetzt, wo sie Zefram Cochrane hilft, den ersten Warpsprung auszuführen, und so den ersten Kontakt mit den Vulkaniern zu provozieren.

Auf Deep Space Nine findet man heraus, das Gowron durch einen Wechselbalg ersetzt wurde. Cardassia wird Mitglied des Dominion, es kommt zum Krieg. Deep Space Nine wird vom Dominion besetzt.

Die Voyager bekämpft mit Hilfe der Borg Spezies 8472, dabei bleibt die Borg 'Seven of Nine' auf der Voyager zurück.

2374 Cpt. Picard und die Enterprise-E retten die Ba'ku vor der Umsiedlung druch die Son'a. Es stellt sich heraus, dass die Son'a und die Ba'ku früher eine einzige Rasse waren.

Deep Space Nine wird von der Föderation zurückerobert. Die Romulaner erklären dem Dominion den Krieg und schließen sich mit dem Klingonen und der Föderation in einer Allianz zusammen. Die Allianz geht in die Offensive und erobert in der ersten Schlacht von Chin'Toka das System vom Dominion.

Die U.S.S. Voyager kann mit Hilfe des MHN Programmes Kontakt zur Sternenflotte aufnehmen. Das MHN wird dabei über ein Netzwerk aus Komunikations-Phalanxen in den Alpha Quadrant geschickt. Reginald Barclay beschäftigt sich fortan eine Möglichkeit zu finden mit der Voyager zu kommunizieren. Die Voyager hat bisher etwa 30.000 Lichtjahre zurückgelegt.

Die Föderation testet ein neues Schiff (U.S.S. Prometheus), welches zunächst von den Romulanern gekapert wird. Das MHN Programm der Voyager und die 2. Version von der Prometheus helfen dabei das Schiff zurück zu erobern.

2375 Die Breen werden Alliierte des Dominion. Eine Flotte von Breen-Schiffen greift die Erde an und zerstört dabei das Hauptquartier der Sternenflotte sowie Teile von San Francisco. Das Chin'Toka System wird vom Dominion wieder eingenommen. Die Sternenflotte entwickelt Schildmodifikationen um sich vor den Breenwaffen zu schützen.

Unter der Führung von Damar erhebt sich ein Teil der Cardassianer gegen das Dominion, es werden dabei 2 Städte auf Cardassia zerstört. Damar wird im Kampf um Cardassia von den Jem’Hadar getötet.

Als sich die gesamte cardassianische Flotte gegen das Dominion erhebt, bomardiert das Dominion Cardassia mit dem Ziel der Massenvernichtung. Eine Schlacht um Cardassia Prime wird verhindert, indem Odo den Gründern Heilung verspricht. Bei einem Kampf wären mindestens 40% der Flotten der Alliierten vernichtet worden.

Der Dominion-Konflikt endet mit der Eroberung von Cardassia Prime und dem Rückzug des Dominion. Captain Benjamin Sisko verhindert eine Freisetzung der Pahgeister in den Feuerhöhlen auf Bajor und wird zu den Propheten im Wurmloch gerufen, wo er sich momentan aufhält. Colonel Kira übernimmt das Kommando über Deep Space Nine. Odo kehrt in die große Verbindung zurück.

Erste Versuche der Sternenflotte, die U.S.S. Voyager aus dem Delta-Quadranten zurückzuholen. Die Voyager kann zunächst 2.500 und später durch den Slipstreamantrieb noch einmal 10.000 Lichtjahre zurücklegen. Eine völlige Rückkehr ist nicht möglich, da der Antrieb nicht völlig funktionsfähig ist. Er wird nach dem Flug demontiert. Die Crew der Voyager nutzt Transwarptechnologie der Borg um weitere 20.000 Lichtjahre zu überbrücken.

Die U.S.S. Voyager fängt die U.S.S. Equinox (Nova Klasse) im Delta - Quadranten ab.

2376 Die U.S.S. Voyager nimmt einige Mitglieder der U.S.S. Equinox auf, Captain Ransom stirbt bei der Zerstörung seines Schiffes. Die Voyager hat jetzt regelmäßigen Kontakt zur Sternenflotte. Das MHN der Voyager wird in den Alpha-Quadranten geschickt, um seinen Schöpfer, Louis Zimmerman, zu helfen, da er an einer tödlichen Krankheit leidet.

Es stellt sich heraus, dass einige Drohnen des Borg-Kollektivs die Fähigkeit haben, sich während der Regeneration in eine virtuelle Welt zu flüchten, wo sie einen eigenen Willen besitzen. Die Borg-Königin unternimmt alles um diese Welt zu zerstören, während die Crew der Voyager versucht, diesen Borg-Drohnen zu helfen. Captain Janeway, Tuvok und B'Elanna Torres werden bei einer Mission auf einem Borg-Kubus assimiliert.

2377 Janeway, Tuvok und B'Elanna können aus den Händen der Borg befreit werden. Ein spezielles Virus wird im ganzen Kollektiv verteilt, die Drohnen, die sich in ihre virtuelle Welt zurückziehen konnten, können jetzt ihre Gedanken mit in die reale Welt nehmen und lehnen sich gegen das Kollektiv auf.

Nachdem Admiral Janeway aus der Zukunft zurück ins Jahr 2377 gereist ist, und dort die Borg-Königin bekämpft, ermöglicht sie der Voyager dieser Zeilinie, nach Hause zu kommen.

Design by www.Tom-Duesseldorf.de

Idea by Tom!

© Copyright by Tom-Duesseldorf.de. Alle Rechte vorbehalten



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!